Meteorit

das ist der Schatten des sich auflösenden Kondensstreifens im Atmosphärendunst, erzeugt durch die Sonne. Diesen Schatten können Sie deshalb so gut sehen, weil Sie sich nahe bzw. direkt in der Schattenebene aufhalten und somit viele hundert Meter abgeschattete Luft durchblicken. Sie sehen also immer entlang des Schattens, das ergibt einen guten Kontrast zwischen heller und abgedunkelter Luft. Den Schatten des „waagerechten“ Kondensstreifens sehen sie nicht gut, obwohl dieser auch einen hat, aber jene Schattenebene liegt eben parallel zu ihnen und sie durchblichen nur einige wenige Meter abgeschattete Luft …

Probe: Die Sonne muß sich zu dieser Zeit entlang der Schattenlinie rechts oben (natürlich oberhalb des Kondensstreifens) befunden haben.

Also: Es ist def. KEIN Meteor auf ihrem Foto zu sehen! Schon gar keine Meteoritenspur!!! Ein Meteorit ist ein Gesteinsbrocken, den man am Erdboden finden kann. Der Meteor ist eine Lichterscheinung am Himmel – die Sternschnuppe ist ein kleiner Meteor. Interessanter für mich sind die großen Meteore wie Feuerkugel oder Bolide …
http://de.wikipedia.org/wiki/Bolide_(Leuchterscheinung)