PPL Ausbildung für Inhaber UL-Schein (3 Achser)

Privat Piloten Lizenz   Ausbildung

Die  Fluglehrer der Flugschule sind Inhaber der Lehrberechtigung für PPL-A

Die Fluglehrer besitzen einen gültigen CPL II  (Berufspilotenschein)

Sie haben einen UL-Schein für 3-Achser und möchten einen “richtigen” Pilotenschein erwerben? Es müssen 10 Landungen mit Fluglehrer und 10 Sololandungen mindestens erfolgen. Die Mindestflugzeit beträgt 7 Stunden (Blockzeit) Nach einer theoretischen und praktischen Prüfung durch die Länderbehörde (Luftamt)  können Flugzeuge mit höchstens 2 Sitzen und einer Abflugmasse von max. 750 kg innerhalb Deutschlands geflogen werden! Der Schein heißt PPL-N und kann weiter “aufgerüstet” werden (modulare Struktur der Ausbildung). Je nach Geldbeutel und Zeitaufwand kann man seiner fliegerischen Leidenschaft  so nachgehen.

Stand 05/2004